Splittersicht

Wir sind…

Was kommt dabei heraus, wenn man Postpunk mit Garage Rock mischt und in den Texten Ostrock mitmischen lässt?

Keine Ahnung wer sich je diese Frage gestellt hat, aber die Antwort darauf ist: SPLITTERSICHT.

Das Trio aus Tübingen bestehend aus Hell van Sing an Gesang und Gitarre, Graf Grau am Bass und Général Ringo am Schlagzeug hat sich 2019 zwischen den Jahren zusammengefunden um Lärm zu machen und seitdem nicht mehr damit aufgehört.

Und das ist gut so, denn Splittersicht spielen einen energiereichen Mix mit deutschen Texten der, obwohl bisweilen recht brachial, nie Melodien vermissen lässt. Und der Januar 2022 in feinster DIY-Manier veröffentlichten EP “Tote Winkel” nach werden die drei wohl nicht nur in ihrer Heimatstadt Tübingen eine musikalische Duftmarke hinterlassen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung